Allgemeine Corona-Hygienehinweise

Da die Stadt Rostock aktuell im orangen Bereich ist, gilt seit dem 25. November 2021 die 2G-Plus-Regel. Das bedeutet: Zugang haben nur Geimpfte und Genesene. Sie müssen zusätzlich einen tagesaktuellen Test vorlegen, um unsere Einrichtung nutzen zu können.

Seit dem 25. November 2021 gilt in unserem Haus die 2G-Plus-Regel - geimpft, genesen UND getestet. Wer nachweislich geimpft oder genesen ist und zusätzlich einen tagesaktuellen Test vorweist, kann unsere Angebote in der Eishalle nutzen. Für alle Gäste gilt weiterhin die AHA-Formel. Die AHA-Formel steht für folgende Verhaltensregeln: Abstand einhalten (mindestens 1,5 Meter), Hygieneregeln beachten und in den Zugangsbereichen Maske tragen.

Ausführliche Informationen zu den aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen für Mecklenburg-Vorpommern erhaltet ihr auf dieser Seite. Eine detaillierte Erläuterung zu den Corona-Ampelstufen in MV erfahrt ihr hier.

Eine übersichtliche Karte zum Infektionsgeschehen in MV erhaltet ihr hier.

Was bedeutet die 2G-Plus-Regel?

Überall, wo bis dahin die 2G-Regel galt, gilt dann 2G plus. Das bedeutet: Zugang haben nur Geimpfte und Genesene. Sie müssen zusätzlich einen tagesaktuellen Test vorlegen, um unsere Einrichtung nutzen zu können.

Vollständig Geimpfte

Je nach Impfstoff braucht es für einen vollständigen Immunschutz eine oder zwei Impfungen. Seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein. Geimpfte müssen einen Nachweis für einen vollständigen Impfschutz vorlegen – zum Beispiel den gelben Impfpass oder den digitalen Impfnachweis. Auch Impfzertifikate aus anderen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union werden anerkannt. Allerdings müssen Geimpfte vollständig mit einem in Europa zugelassenen Impfstoff geimpft sein.

Genesene

Genesene benötigen den Nachweis für einen positiven PCR-Test, der mindestens 28 Tage und maximal 180 Tage zurückliegt. Eine nicht mehr vorliegende Dokumentation könnt Ihr euch neu ausstellen lassen. Möchten Genesene ihre Erleichterungen von den Corona-Regeln nach Ablauf der 180 Tage behalten, müssen sie sich impfen lassen, wobei eine einmalige Impfung zur Auffrischung des Immunschutzes ausreicht.

Welche Tests werden anerkannt?

  • Antigen-Schnelltest (max. 24 Stunden)
  • PCR-Test (max. 48 Stunden)
  • Testcentren / Apotheken / Bürgertests o.ä.
  • zertifizierte Firmentests vom Arbeitgeber

Vor Ort werden keine Tests angeboten! Eigene Schnelltests werden nicht anerkannt.

Ausgenommen von der 2G-Plus-Regel sind:

  • Kinder, die noch nicht 7 Jahre alt sind.
  • Kinder von 7 bis 11 Jahren, wenn sie einen negativen tagesaktuellen Test vorlegen.
  • für eine Übergangszeit bei zum 31.12.2021 auch für Jugendliche von 12 bis 17 Jahren. Auch sie müssen einen tagesaktuellen negativen Test vorlegen.
  • HINWEIS: Bei Schülern gelten lt. Verordnung die in der Schule durchgeführten Coronatests auch als Nachweis! (Schülerticket/Schülerausweis)
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, wenn sie einen negativen tagesaktuellen Test und einen entsprechenden Arztbefund vorlegen können.
  • für eine Übergangszeit bis zum 31.12.2021 auch Schwangere. Auch sie müssen negativ getestet sein.